Die Schule der Zukunft


Es klingelt. Die wenigen Schüler strömen in die Gesamtschule, doch nicht in die Klassenräume, nein! Sondern in eine Dopingkontrolle. Sie müssen sich von ihren schon zerstochenen Armen Blut abnehmen lassen, bevor sie sich die ganze Zeit hetzen lassen werden müssten.
Die Parole: keine Macht dem Gehirndoping, alle Menschen sind gleich. Seit Schüler herausfanden, dass sich die Schule mit einigen handelsüblichen Stoffen leichter bewältigen ließ, gab es Drogenkontrollen, um eine Chancengleichheit herzustellen.
Die Folge war ein massiver Dropout, teils weil die Schüler erwischt wurden, teils weil die Schüler die Schule nicht mehr schafften.
Rauchen war aus Gründen der Fairness auch verboten worden (was insgeheim viele Schüler wohl hießen), doch auch die Pausen abgeschafft, seit irgendwelche Freaks versucht hatten ihre Leistung mittels Meditation zu steigern.
Gleiche Chance für jedermann war die Parole, doch wer waren die Schüler?
Autisten, ADHS-Gestörte, Legastheniker und andere Kranke strömen in die Klassenräume. Heute Prüfung.
Einer der Schüler nimmt eine Pille, sofort sprintet der Lehrer zu ihm, doch der Schüler zeigt ihm ein Attest, dass er ADHS-krank ist. Der Lehrer geht beruhigt, während einige Autisten schon jetzt abgeben und in ihre Pause gehen, ein Recht, dass sie aufgrund ihrer Behinderung hatten.

Es klingelt. Die Prüfung ist zu Ende, doch 90% der verbliebenen Schüler schreiben weiter, Schreibzeitverlängerung. Plötzlich nimmt einer von den Schülern eine Pille, Koffein, der Lehrer ist elektrisiert, doch weil der Schüler Arthrose hat, muss er ihn es erlauben.
Und nun endet auch die Schreibzeitverlängerung. Die Schüler werden in die Freiheit entlassen in die Straßen, bevölkert von den verlotterten Normalos, alle in ihren Alter. Sie konnten nicht mithalten und mussten nun die neue Elite um ein Abendbrot anbetteln. Dabei gingen sie häufig leer aus. Im Namen der Chancengleichheit, die ihre Eltern einst haben wollten, verreckten sie nun in den Gossen wie Fliegen. Psychopathen und Betrüger schwemmten an die Macht, an die Chefposten, vertrieben die letzten normalen Menschen aus Schichten, die einst immun gegen Verwahrlosung waren. Gerüchten zu Folge soll es doch noch eine Gattung normaler Menschen geben, die Arbeit hat. Sie werden von allen verehrt, auch wenn sie offen mit Kaffee dopen. Man sieht sie allerdings kaum. Es handelt sich hierbei um… Systemadministratoren.

Advertisements