Banker


Sie wissen alles,
doch wissen nichts.
Sie arbeiten hart,
doch arbeiten nicht.

Sie leben dahin
im Traumpalast.
Vom Gewissen befreit,
doch frei seien sie nicht.

Sie hätten Verantwortung,
doch haben sie Verstand?
Der Armen Land?
Vernichtet, weggebrannt!

Sie haben studiert,
doch das falsche Fach.
Nur Lügen gelernt,
das macht sie schwach.

Wunder vollbracht,
doch ohne Bestand.
Viel Lügen, viel Pomp,
gebaut auf Sand.

Nichts wissen,
doch behaupten das.
Und fetter Lohn!
Ja das macht Spaß.

Anmerkung:
Ich übertreibe ein bisschen, aber das passt zum Gedicht. Ich hoffe es stört niemanden
(man muss es ja auch nicht einem Banker vor das Gesicht halten).

Advertisements

Eiskalte Romanze


Das Liebespaar in vollster Lust
er hungrig schleckte
von scheidestief
nach ihrer Brust
In Ekstase sie sich wandt
In seinen Armen
gar haarig schön
An seinem Herz
gar mächtig kalt
als wäre sie
in seiner Gewalt
Bei jeder Windung
nackte Haut
an dichtem Haar
Sie zwitscherte
ganz laut ganz klar
Da setzt er an
zum Nackenbiss
Blut strömte schnell
aus des Halses Riss
Des Vögleins Puls
gar schnell entschwand
Das Biest schaute
zum Bersten gespannt
Ihr Herz ward kalt
wie Eis und Schnee
Da reicht sie ihm
die haarig Hand
und sprintet los
die Jagd begann…